Grafik Journalistinnenbund

Bisherige Treffen und Gäste (Auswahl)

Ran an die Leser(-innen)! Hyperlokaler Journalismus in Berlin
Zu Gast sind Regina Lechner von neukoellner.net sowie Juliane Wiedemeier und Anja Mia Neumann von den Prenzlauer Berg Nachrichten.  (April 2015)

Christa Pfafferott, Marlies-Hesse-Nachwuchspreis 2014, präsentiert ihren Film „Andere Welt“ (August 2015)

Marie-Luise Schwarz-Schilling (Jahrgang 1932) leitete von 1958 bis 1992 als eine der ersten Frauen Deutschlands in dieser Position die mittelständische Akkumulatorenfabrik. Sie stellt ihr Buch „‚Gleichrangig – Wie hält die Zweisamkeit das aus“  vor  (Juni 2015)

Körpersprache für Journalistinnen mit der Krisztina Berger, Trainerin http://krisztina-berger.com/ (März 2015)

Sabine Jainski, Filmemacherin (Februar 2015)

„Nützliche Apps für Journalistinnen“ mit Elke Koepping,  Print- und Online-Journalistin (September 2014)

„Storytelling“ mit Cornelia Gerlach, Autorin und Dozentin für Reportage an der Akademie für Publizistik in Hamburg und an der Evangelischen Journalistenschule in Berlin (Juni 2014)

„Chancen im Online-Journalismus“ mit  Angela Koslowski (rbb/Inforadio) (Mai 2014)

„Chancen im Print-Journalismus“ mit Andrea Dernbach (Tagesspiegel) und Anett Otto (Berliner Zeitung) (April 2014)

Workshop „Twitter für Journalistinnen“ mit Susanne Dickel (Absolventin der Deutschen Journalistenschule in München, freie Journalistin für Print undFernsehen und twittert selbst seit 2011 unter @Flight_1. ( März 2014)

„Bewerben – aber richtig“ – Hinweise von Friederike Sittler, Leiterin der Redaktion Kirche und Religion (rbb)
(Februar 2014)

Workshop „Mobiles Arbeiten“ mit der Webagentin Silke Buttgereit (www.diewebagentin.de) (November 2013)

Sabine Zurmühl erzählt, wie sie mit dem Magazin Courage und dem Journalistinnenbund zwei Institutionen mitbegründet hat, die Frauen nach vorn bringen (Oktober 2013)

Anne Bohlmann,  Dradio Wissen und Andrea Heinze, rbb Kulturradio, berichten von ihrem Redaktionsalltag (September 2013)

„Von der Journalistin zur Buchautorin “ mit Jutta Rosenkranz, Autorin, Journalistin und Herausgeberin der  kommentierten Mascha-Kaléko-Gesamtausgabe (Werke und Briefe) (Februar 2013)

„Gefangen im Betroffenheitsklischee“, Rebecca Maskos (Leidmedien) über die Berichterstattung über Menschen mit Behinderungen (November 2012)