Grafik Journalistinnenbund

16 für 2016 – Frauen, auf die wir uns freuen

Wir erwarten mehr im neuen Jahr. Genauer gesagt: mehr Frauen – sichtbar in Medien, auf Podien, in Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur. Und wir hätten da auch schon ein paar Vorschläge. 16 Frauen, von denen wir gerne mehr hören, sehen oder lesen wollen. Einige unserer Favoritinnen stehen 2016 schon mit neuen Projekten in den Startlöchern – […]

» mehr lesen

Gegen sexualisierte Gewalt und Rassismus. Immer. Überall. #ausnahmslos

Der Journalistinnenbund unterstützt den Aufruf von #ausnahmslos.org: In der Silvesternacht auf 2016 waren in Köln und anderen deutschen Städten viele Frauen sexualisierter Gewalt an öffentlichen Plätzen ausgesetzt. Diese Taten müssen zügig und umfassend aufgeklärt werden. Die Schutzlücken im Straftatbestand der sexuellen Nötigung/Vergewaltigung müssen endlich geschlossen werden. Wir fordern, dass den Betroffenen jetzt alle Unterstützung und […]

» mehr lesen

Für Forscherinnen: Geschichte des Journalistinnenbundes ist online recherchierbar

Die Geschichte des Journalistinnenbundes ist nun archiviert und Teil des Archivs der deutschen Frauenbewegung in Kassel. Auf 1,3 Regalmetern finden sich Informationen zu den Jahrestagungen, Rundbriefe und Berichte aus den Regionalgruppen von 1987 bis 2005. Besonders gut dokumentiert ist die Gründung des jb in Frankfurt. Eine Übersicht des jb-Bestands ist online einsehbar.   Recherchefragen bitte […]

» mehr lesen

Gute Aussichten für 2016 (Foto: Frauke Langguth)f

Alles Gute für 2016!

  Sonnige Aussichten: Das wünschen Vorstand und Geschäftsstelle der Journalistinnenbundes allen Mitgliedern, UnterstützerInnen und Freundinnen für das neue Jahr.

» mehr lesen