Grafik Journalistinnenbund

“Genderleicht – der Start” vom 28. bis 30.6. in Berlin

Um mehr Medienschaffenden das nötige Handwerkszeug für qualitätsvolle und gendersensible Berichterstattung bereitzustellen, wird der Journalistinnenbund auf seiner Jahrestagung vom 28. bis zum 30. Juni 2019 in Berlin das Portal www.genderleicht.de starten. Genderleicht.de ist ein Serviceangebot für Journalistinnen und Journalisten sowie für alle anderen, die Texte schreiben, fotografieren, Audios oder Videos produzieren. Das Portal bietet Orientierung, schlagkräftige Argumente, fachlichen Rat und praktische Tools. Am 28. und 29.6. diskutieren und arbeiten wir dazu mit Expertinnen und Experten vom Deutschlandfunk, Deutschlandfunk Nova, ze.tt, bento, dpa, unter anderem Teresa Bücker, Marieke Reimann, Gabriele Diewald, Francisca Zecher, Erica Fischer, Luise Pusch, Anatol Stefanowitsch und BMFSFJ-Staatssekretärin Caren Marks.

 

Informationen zur Fachtagung “Genderleicht”

Um dafür mehr Medienschaffenden das nötige Handwerkszeug bereitzustellen, wird der Journalistinnenbund auf seiner Jahrestagung vom 28. bis zum 30. Juni 2019 in Berlin das Portal www.genderleicht.de starten.

Ein Serviceangebot für Journalistinnen und Journalisten sowie für alle anderen, die Texte schreiben, fotografieren, Audios oder Videos produzieren. Das Portal bietet Orientierung, schlagkräftige Argumente, fachlichen Rat und praktische Tools. „Genderleicht.de hat das Ziel, die laufende Gender-Debatte zu versachlichen und Fakten zu vermitteln“, erklärt Beerheide. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Programmablauf

Freitag, 28.06.2019 (Ort: Landesvertretung Rheinland-Pfalz)

17:00 bis 20:00 Uhr
Start der Plattform „Genderleicht“

Begrüßung: Heike Raab, Staatssekretärin, Landesvertretung Rheinland-Pfalz
Grußwort: Staatssekretärin Caren Marks, BMFSFJ
Luise Pusch (Videostatement)

Podiumsdiskussion:
Karin Fischer, Abteilungsleiterin Aktuelle Kultur Deutschlandfunk
Staatssekretärin Caren Marks, BMFSFJ
Anja Pasquay, BDZV
Marieke Reimann, Chefredakteurin ze:tt
Anatol Stefanowitsch, Sprachwissenschaftler

Moderation: Teresa Bücker

 

Samstag, 29.06.2019 (Ort: Private Roof Club)

9:30 Uhr Willkommen im Private Roof Club

10:00 Uhr: Auf einen Kaffee mit der Mentoring AG

11:00 Uhr offizielle Eröffnung der Fachtagung “Genderleicht”
Keynote: Prof. Dr. Gabriele Diewald (Leibniz Universität Hannover)
Mitautorin des Duden-Bandes „Richtig gendern“

“Der *Stern* des Anstoßes – Norm und Gebrauch im Diskurs um geschlechtergerechte Sprache”

Elevator-Pitch der Workshopleiter*innen:

Mareice Kaiser (Redakteurin und Autorin ze.tt)
Francisca Zecher (Deutschlandfunk Nova)
Teresa Bücker (EDITION F)
Erica Fischer (Autorin)
Tarik Tesfu (Video-Kolumnist, Content Creator und Moderator)
Katharina Hölter (Nachrichtenchefin bento)
Das Team von Genderleicht.de
Marianne Eppelt (Bücherfrauen)

Folgende Workshops werden unter anderem angeboten:

Mareice Kaiser: Gendern ist erst der Anfang: So geht inklusiver Journalismus

Team Genderleicht: Genderleicht schreiben – so geht’s
sowie: Und wenn die Redaktion nicht will? Wie gendern trotzdem geht.

Erika Fischer:
Feminismus hält jung

Katharina Hölter, Nachrichtenchefin bei bento
Wir müssen über Sprache sprechen – wie bento mehr Gerechtigkeit zwischen den Geschlechtern schafft

Marianne Eppelt, Bücherfrauen, freie Lektorin
Gendern im Lektorat

Tarik Tesfu
Das wird man doch noch gendern dürfen!! Warum gendergerechte Sprache knallt …

Teresa Bücker:
Klischeefrei berichten – wie Sprache, Erzählweise und Bilder Stereotype in der Berichterstattung auflösen können

12:30 Uhr Mittagsbuffet

13:15 bis 17:00 Uhr Workshop-Rondell

 

Adressen der Jahrestagung und ÖPNV-Hinweise

Landesvertretung Rheinland-Pfalz
In den Ministergärten 6
10117 Berlin

URL: https://landesvertretung.rlp.de/de/virtueller-rundgang/
ÖPNV: S- und U-Bahn Potsdamer Platz

Private Roof Club
Mühlenstraße 78-80
10243 Berlin

URL: http://privateroofclub.de/
ÖPNV: S- und U-Bahn Warschauer Straße
U-Bahn Schlesisches Tor