Grafik Journalistinnenbund

Global Media Monitoring Project (GMMP)

Das Global Media Monitoring Project (GMMP) ist eine weltweite Medienbeobachtung zur Repräsentanz von Frauen in den Medien. Alle fünf Jahre wird an einem – vorher nicht veröffentlichten – Stichtag ausgewertet, wie viele Frauen in den Medien vorkommen und in welchen Rollen und Funktionen sie dort repräsentiert sind.

Nach vier internationalen Untersuchungen zur Präsenz von Frauen in Presse, Hörfunk und Fernsehen 1995, 2000, 2005 und 2010 hat sich sich der Journalistinnenbund mit der Koordination für Deutschland auch am fünften GMMP im Frühjahr 2015 beteiligt.

Aus organisatorischen Gründen ist eine aktive Mitwirkung am GMMP ab 2020 für den jb nicht möglich. Wir begleiten und beobachten das Projekt aber weiterhin und unterstützen die Ziele des GMMP. Wer sich für die Arbeit rund um das GMMP interessiert, kann sich direkt an die Organisation wenden http://whomakesthenews.org/gmmp-2020. 

 

GMMP: Ergebnisse 2015

GMMP: Ergebnisse 2009 für Deutschland

GMMP: Ergebnisse 2009 international