Grafik Journalistinnenbund

Bloggerin zu Besuch: Antje Schrupp bei der Regionalgruppe Köln/Bonn/Düsseldorf

Die Bloggerin Antje Schrupp (Foto: privat)

Die Bloggerin Antje Schrupp (Foto: privat)

Antje Schrupp, bekannte feministische Bloggerin aus Frankfurt, besucht uns im November.

 

Antje Schrupp ist Journalistin, Politikwissenschaftlerin, Philosophin, Sachbuchautorin und Übersetzerin. Sie ist anerkannte Expertin für Social Media, Feminismus und Bedingungsloses Grundeinkommen.

 

Sie selbst beschreibt sich so: „Ich bin Journalistin und Politologin, Jahrgang 1964, und lebe in Frankfurt am Main. Vom Feminismus ‚angesteckt‘ wurde ich 1994, als ich über Chiara Zamboni das Denken der italienischen Feministinnen kennenlernte und entdeckte, dass Feministin zu sein nicht bedeutet, bestimmte Meinungen zu haben oder Programme vertreten zu müssen, sondern frei zu sein, dem eigenen Begehren zu folgen. Und einen Sinn in der Tatsache zu finden, dass ich eine Frau bin. Die Liebe der Frauen zur Freiheit und zur Welt ist es, die mich seither bewegt und inspiriert. Deshalb interessiere ich mich vor allem für weibliche politische Ideengeschichte und bin immer wieder entzückt, welche überraschenden Ideen aus dem gemeinsamen Denken und auch aus Konflikten mit anderen Frauen (ob sie nun heute leben oder früher) entstehen.“

Zur Quelle

 

Ihre aktuellen Beiträge auf ihrem Blog „Aus Liebe zur Freiheit“ findet Ihr hier

 

Und hier ein SPIEGELonline-Portrait von ihr

 

Wir treffen Antje Schrupp am Freitag, den 7. November 2014, um 18.30 Uhr in der Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24, Köln-Südstadt.

 

Wir freuen uns auf Euch!

Jutta Hölscher und Eva Hehemann