Grafik Journalistinnenbund

Marlies-Hesse-Nachwuchspreis 2021 für Anna Mayr

Den Marlies-Hesse-Nachwuchs-Preis des Journalistinnenbundes erhält in diesem Jahr die Journalistin Anna Mayr für ihren Beitrag „Damenopfer – Warum das Machtspiel Politik nach 15 Jahren Angela Merkel immer noch eine Sache der Männer ist“ (DIE ZEIT, 7.1.2021). Darin geht die Autorin mit wachem Blick und klug analysierend dem Grund nach, warum die Zahl der weiblichen Abgeordneten im Bundestag nur 30 Prozent beträgt.

Der Preis wurde am 18.9.2021 im Ruhr Museum auf dem Weltkulturerbe Zeche Zollverein verliehen.

 

Anna Mayr, Marlies-Hesse-Nachwuchspreis 2021 und Friederike Sittler, JB-Vorsitzende bei der Preisvergabe

 

Anna Mayr, Marlies-Hesse-Nachwuchspreis 2021

 

Preisverleihung im Ruhr Museum

 

Marlies-Hesse, Stifterin des Nachwuchspreises, Anna Mayr, Preisträgerin, und Friederike Sittler, JB-Vorsitzende

 

Alle Fotos: Alexandra Roth