Grafik Journalistinnenbund

Ausschreibung Marlies-Hesse-Nachwuchspreis 2022

Preis des Journalistinnenbundes für Autorinnen bis 35:

Sie sind verantwortliche Autorin eines kritischen Artikels, Online-Beitrags, Films, Videos oder Essays mit einem unkonventionellen Blick auf die Geschlechter-Beziehungen zu einer Thematik von hoher gesellschaftlicher Relevanz?

Der Journalistinnenbund zeichnet mit dem „Marlies-Hesse-Nachwuchspreis“ junge Kolleginnen für bemerkenswerte Arbeiten mit gendersensibler Perspektive aus.

Der jb fördert den differenzierten Blick auf Geschlechterbilder, auf Menschen verschiedenen Alters, unterschiedlicher Hautfarbe, Herkunft und Religion. Er zeichnet journalistische Beiträge aus, die nahe an die Lebenswirklichkeit der Menschen heranführen und unterschiedliche Lebensentwürfe jenseits gängiger Geschlechterzuschreibungen bewusst machen.

Hohe journalistische Qualität, innovative Fragestellungen, eine möglichst bildstarke Erzählweise und sprachliche Sensibilität sind Voraussetzungen für die Auszeichnung. Unkonventionelle Formen, crossmediale oder experimentelle Herangehensweisen werden geschätzt.

Teilnahmebedingungen

  • Print, TV, Hörfunk oder Online
  • Veröffentlichung zwischen dem 1. April 2021 und 31. März 2022 im deutschsprachigen Raum
  • Sie haben bis zum 1. April 2022 Ihren 35. Geburtstag noch nicht gefeiert

Einreichung

  • Digital an geschaeftsstelle@journalistinnen.de, Kennwort: Nachwuchspreis 2022
  • Anmeldeformular
  • Lebenslauf inkl. Kontaktdaten mit Kopie (pdf) oder Link zum Wettbewerbsbeitrag. Dieser muss öffentlich oder für die Jury mit einem Passwort geschützt zugänglich sein.

Bewerbungsschluss: 31. März 2022

Preisverleihung

Die jb-Preise werden im Rahmen der Jahrestagung am 11. Juni 2022 in Berlin verliehen. Der Marlies-Hesse-Nachwuchspreis wird in diesem Jahr zum 20. Mal vergeben und ist von Beginn an von den Soroptimistinnen im Club Köln-Römerturm unterstützt worden; er ist mit 1.000 € dotiert.

Hinweis

Jede Autorin kann sich pro Jahr nur auf einen der jb-Medienpreise bewerben. Parallele Einreichungen beim Nachwuchs- und beim Couragepreis sind ausgeschlossen.

Kontakt für weitere Informationen:
Marlies Hesse | Fon +49.2236.63394, hesse@netcologne.de