Grafik Journalistinnenbund

Das jb-Netzwerk

Politisch · Feministisch · Engagiert

Für einen besseren Journalismus von
Frauen und Männern in einer demokratischen Öffentlichkeit

 

jb-Medienpreise: Jetzt bewerben!

Die Preisträgerin Fabienne Hurst hält eine Dankesrede

Glückliche Preisträgerin: 2020 erhielt Fabienne Hurst den „Marlies-Hesse-Nachwuchspreis“. Der Journalistinnenbund (jb) zeichnet junge Kolleginnen unter 35 Jahren für bemerkenswerte Arbeiten aus. Jetzt ist der Preis wieder ausgeschrieben.
» Alle Informationen zum MHNP

Auch Bewerbungen für den Courage-Preis 2021 sind ab sofort möglich. Der jb ehrt damit eine Kollegin für eine herausragende, Maßstäbe setzende Arbeit, für die Mut und innere Haltung notwendig sind.
» Alle Informationen zum Courage-Preis

 

Gendern im Journalismus

Zeichnung: Rotes Megafon auf hellblauem Grund, darunter die Schrift "www.Genderleicht.de"Bei der Geschlechtergerechtigkeit in der Sprache geht es voran. Impulse und Hintergrundinformationen liefert unser Webportal Genderleicht.de.

jb-Vorsitzende F. Sittler im Gespräch mit Sabine Krome vom Rat für deutsche Rechtschreibung
» jetzt nachhören im Podcast von HR-Info

 

 

Neues aus den jb-Projekten


 

Ausschnitt Aufmacherbild eines Watch-Salon-Posts über Quotenaktion bei radioeins

Frisch gebloggt – Aktuell im Watch-Salon

Das Watch-Salon-Team verabschiedet sich mit persönlichen Highlights. Hier holt Salonista Christine Olderdissen nach, was sie vor acht Jahren versprochen hat: Bei radioeins vom rbb nachfragen, ob die „Hundert-Prozent-Frauen am Mikrofon-Aktion“ […]

» mehr lesen


 

Der jb von A bis Z

Einladung: Wir freuen uns über Neue mit Lust und Interesse am Mitmachen

Verleihung der jb-Medienpreise 2018 am 30.6.2018 in Berlin (Fotos: Susan Paufler)

 

Der jb-Vorstand

Jede auf ihrem Posten: Rückblick, Ausblick und ein → Gruß vom Vorstand