Grafik Journalistinnenbund

Jahrestagung 2018 in Berlin

In einer feierlichen Gala hat der Journalistinnenbund am Samstag im Rahmen seiner Jahrestagung in Berlin herausragende Kolleginnen für ihre Arbeit ausgezeichnet. Mit der Hedwig-Dohm-Urkunde 2018 wurde  Mercedes Riederer ausgezeichnet. Als Chefin der Deutschen Journalisten Schule (DJS) prägte Riederer Generationen von Journalistinnen und Journalisten, von denen einige bei der Preisverleihung anwesend waren. 2002 wurde sie im […]

» mehr lesen

Pressemitteilung: Claudia Neumann nicht allein lassen

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und der Journalistinnenbund zeigen gemeinsam allen Pöblern symbolisch die Rote Karte für Anfeindungen und verbale Gewalt gegen die ZDF-Fußball-Kommentatorin Claudia Neumann. Zugleich danken sie den Kolleginnen und Kollegen des ZDF und anderer Medien für die Solidarität mit der Sportjournalistin.

» mehr lesen

jb-Medienpreise 2018: Journalistinnenbund ehrt herausragende Kolleginnen

Mercedes Riederer erhält für ihr Lebenswerk die Hedwig-Dohm-Urkunde des Journalistinnenbundes. Riederer prägte Generationen von Journalistinnen und Journalisten: Als Chefin der Deutschen Journalisten Schule (DJS) war sie zwischen 1994 und 2002 die erste Frau in dem Amt. Sie setzte sich in der Zeit auch für die Vernetzung der Journalistenausbildung auf europäischer Ebene ein. 2002 wurde sie […]

» mehr lesen

Sachbericht: „Der kleine Unterschied in Wort und Bild“ (Vorabrecherche)

Der vorliegende Bericht dokumentiert das Ergebnis der Vorabrecherchen zur Gestaltung einer Online-Plattform für gendersensiblen Journalismus und gendergerechte Medienarbeit. Im Auftrag des Journalistinnenbundes und gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat ein dreiköpfiges Team, unterstützt durch eine Assistentin, das Themenfeld eingehend untersucht. Der öffentliche Diskurs Gendersensibler Journalismus bezeichnet eine ethisch-journalistische Grundhaltung. Sie zielt […]

» mehr lesen