Grafik Journalistinnenbund

So war das erste Journalistinnen-Barcamp

Barcamp-Programm mit Kreide an eine Tafel geschrieben

„Superinteressant“, „ ein tolles Format“, so lauteten unisono die Reaktionen auf das Barcamp, das der Journalistinnenbund bei seiner Jahrestagung in Berlin angeboten hatte. Barcamp, das waren sieben Workshops, die die Kolleginnen zu Beginn vorschlugen und die dann als Gesprächsrunden ohne große Vorbereitung durchgeführt wurden.

Was die Frauen aktuell bewegte wurde zum Thema, wie: „Hass oder Hoffnung“, „Lügenpresse – Umgang mit Rechtspopulismus“ und „Social Media für Journalistinnen“. Salonista Tina Stadlmayer hat in einige der Sessions hineingelauscht.

Hier geht es zum Watch-Salon:
Wir sind Expertinnen: Journalistinnen-Barcamp bei der jb-Jahrestagung