Grafik Journalistinnenbund

Willkommen

20 Mentees und Mentorinnen strahlen in die Kamera

Wir sind das Netzwerk für
Frauen im Journalismus

Print · Radio · Fernsehen · PR · Online · Freie · Festangestellte · Redakteurin ·
Moderatorin · Reporterin · Schlussredakteurin · Abteilungsleiterin · Redaktionsleiterin ·
Korrespondentin · Autorin · Übersetzerin · Volontärin · Führungskraft · Mentorin ·
Speakerin · Coach · Medientrainerin · Genderexpertin ·
Anfängerin · Quereinsteigerin · Rentnerin · Preisträgerin

 

 

jb-Preisträgerin Petra Gerster

Faire Sprache in den ZDF-Nachrichten

Petra Gerster steht vor einem rot-weißen Aufsteller mit der Aufschrift "Journalistinnenbund"

Wenn Petra Gerster gendert, macht sie es eher elegant als provokant. Die Moderatorin der täglichen ZDF-heute-Sendung im Interview bei Genderleicht.de: über geschlechtergerechte Sprache in den Fernsehnachrichten und warum die Auszeichnung des jb mit der Hedwig-Dohm-Urkunde ein Motivationsschub für sie war.

Die Preisauszeichnung war der feierliche Höhepunkt bei der jb-Jahrestagung im September 2020:

» Bericht in Bildern
» Podiumsdiskussion „Mutig gegen Hass und Hetze“

 

 

Digital, sehr real

jb-Online-Meetings

Screenshot Online-Treffen zum 33. Jubiläum des Journalistinnenbundes

Jeden ersten Sonntag im Monat treffen wir uns zum digitalen Austausch.
→ Mehr erfahren über aktuelle Termine

Online haben wir auch auf das Jubiläum des jb angestoßen, jede zuhause mit ihrem Sektglas: Vor 33 Jahren haben wir den Journalistinnenbund gegründet.

Virtuell voneinander lernen: „Digital-Konferenzen – kollegialer Austausch“: Das Thema der aktuellen jb-Online-Werkstattreihe. Nur für jb-Frauen.
Jetzt Mitglied werden!

 

 

Aktiv und engagiert

Neues aus den jb-Projekten

Mentoring – Jetzt bewerben

Das Mentoring ist eines der erfolgreichsten Programme des Journalistinnenbundes. Es wurde 2001 vom jb ins Leben gerufen und zählt zu den ersten Programmen dieser Art in Deutschland. Das jb-Mentoring wird für 10-12 Tandems organisiert und läuft jeweils für ein Jahr. Das nächste Programm startet im September 2021.

» Ausschreibung und Bewerbungsunterlagen

 

Kolorierte Zeichnung von Helene Traxler: Inge von BönninghausenFrisch gebloggt im Watch-Salon

Ein Vorbild für junge Journalistinnen: Inge von Bönninghausen hat nicht nur im WDR die Sendereihe Frauen-Fragen ins Leben gerufen, die immer noch als Frau-TV fortgeführt wird. Die Mitgründerin des Journalistinnenbunds hat sich auch 1991 vor der Fernsehkamera geoutet. 40 beieindruckende lesbische Persönlichkeiten stellt die Autorin Susanne Kalka in ihrem Buch vor, eine Rezension im Watch-Salon:

» Salonschnipsel: 40 x lesbisch, feministisch, sichtbar

 

Vier Personen in Arztkittel und Maske schauen runter auf die Kamera. Ein schwarzer Schriftzug sagt: ÄrztinAktuell bei Genderleicht.de

Mehr Chancengleichheit: Der Duden ergänzt seine Online-Ausgabe um weibliche Berufsbezeichnungen. Eine längst überfällige Fleißaufgabe. Wie das mit der Kritik am generischen Maskulinum und der Geschichte der Berufstätigkeit von Frauen zusammenhängt klärt Team Genderleicht auf.

» Heiteres Berufe-Gendern beim Duden

 

Jede auf ihrem Posten

Der jb-Vorstand

Rückblick, Ausblick und ein → Gruß vom Vorstand