Grafik Journalistinnenbund

Ausschreibung Courage-Preis 2024

Aktuelle Berichterstattung im Fokus:

Der Courage-Preis zählt zu den wichtigen Auszeichnungen im deutschsprachigen Raum und richtete sich an Journalistinnen, die in der aktuellen Berichterstattung arbeiten. Er wird vom Journalistinnenbund (jb) seit 2016 verliehen und ist mit 1.200 € dotiert.

Mit dem Courage-Preis ehrt der Journalistinnenbund die herausragende Leistung einer Journalistin, die durch die hohe Qualität ihrer Arbeit heraussticht. Sie hat bewiesen, dass sie einen besonderen Blick auf aktuelle Ereignisse wirft und dabei mit Bewusstsein für Gender-Fragen vorgeht. Der jb fördert besonders den differenzierten Blick auf Geschlechterbilder, auf Menschen verschiedenen Alters, unterschiedlicher Hautfarbe, Herkunft und Religion.

Teilnahmebedingungen

  • Für den Courage-Preis 2024 können deutschsprachige Beiträge – unabhängig von ihrem Verbreitungsweg/Medium und dem Ort ihrer Veröffentlichung – eingereicht werden: aktuelle Artikel, Online-Beiträge, Radioreportagen, Dokumentarfilme, Podcasts, Videos, Essays etc.
  • Die Beiträge müssen zwischen dem 1. April 2023 und dem 31. März 2024 in einem deutschsprachigen Medium veröffentlicht worden sein.
  • Es besteht keine Einschränkung in Bezug auf das Genre oder die Länge des Beitrags.
  • Bewerbungsschluss ist der 31. März 2024.
  • Jede Autorin kann sich pro Jahr nur auf einen der jb-Medienpreise bewerben. Parallele Mehrfacheinreichungen sind ausgeschlossen.
  • Ausdrücklich möchten wir auch Kolleginnen aus Österreich und der Schweiz einladen, sich für den Preis zu bewerben.

Anmeldungsunterlagen

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen per Mail an geschaeftsstelle@journalistinnen.de, Kennwort: Courage-Preis 2024.
Nur vollständige Anmeldungen können berücksichtigt werden. Dazu gehören:

  • Ausgefülltes Anmeldeformular
  • Wettbewerbsbeitrag in Kopie oder als Link, der für die Jury zugänglich ist, ggf. mit Passwort, Lebenslauf und Kontaktdaten

Rückfragen an die jb-Geschäftsstelle, Vogelsanger Str. 187, 50825 Köln, Tel. +49.221.92 27 68 80 oder an courage@journalistinnen.de

Jury, Preisgeld und Preisverleihung

Die Preisträgerin wird von einer fünfköpfigen Jury unter Ausschluss des Rechtsweges ermittelt und im Laufe des Juni 2024 bekannt gegeben. Der Jury gehören Brigitte Fehrle, Annette Hillebrand, Magdalena Kemper, Helga Kirchner und Dr. Sibylle Plogstedt an. Der Courage-Preis des jb für aktuellen Journalismus ist mit 1.200 Euro dotiert.
Die Preisverleihung findet im Rahmen der Jahrestagung des Journalistinnenbundes am 21. September 2024 in Berlin statt.