Grafik Journalistinnenbund

Das Medienlabor

Das Medienlabor ist eine medienpolitische Reihe für Journalistinnen. Das Medienlabor kombiniert eine Diskussion auf dem Podium mit kleineren Gesprächsrunden. Es greift medienpolitische Fragen auf. Bisher widmete sich das Medienlabor unter anderem Themen wie die  Macht der Konzern- und Verlagserbinnen, die Boulevardisierung der Medien, um Journalistinnen in der Kriegs- und Krisenberichterstattung und um Frauenmedien. Beim 6. Medienlabor […]

» mehr lesen

WSymbolbild Frau am Rednerpult

jb-Medienlabor über Frauen in der Politikberichterstattung

Wie berichten Journalistinnen über Politiker*innen? Das ist die Ausgangsfrage des 7. Medienlabors des jb, das am 11. Januar 2019 in Frankfurt a.M. stattfindet. Titel diesmal: „Jenseits von Mutti und Gedöns – Frauen in der Politikberichterstattung“ Vor 100 Jahren erkämpften Frauen in Deutschland ihr Recht zu wählen. Heute besetzen sie in der Politikberichterstattung einen immer größeren Raum und […]

» mehr lesen

Gruppenfoto Medienlabor 2018 (© Lale Cakmak)

Rückblick: jb-Medienlabor zur Vielfalt in den Medien der Einwanderungsgesellschaft

Wohin geht der mediale Blick und was prägt ihn? Vor allem aber: Wer blickt da auf wen? Mit dieser Ausgangsfrage begann das 6. Medienlabor des jb, das am 23. März in Köln stattgefunden hat. Titel diesmal: „Vielseitig statt eintönig – Medien in der Einwanderungsgesellschaft“ Die Buchautorin und Journalistin Charlotte Wiedemann, die mit ihrer Keynote „Der weiße Blick“ […]

» mehr lesen

medienlabor-journalistinnenbund

„Brigitte“ geht in Rente – wer sind die Enkelinnen?

Die Frage unseres 4. Medienlabors am 18. Oktober 2015 hieß: „BRIGITTE geht in Rente – Wer sind die Enkelinnen?“ Und da diese Frage eingebettet war in die gemeinsame Veranstaltung mit dem Gunda-Werner-Institut in der Heinrich-Böll-Stiftung unter dem Titel „Dare the im_possible“ / „Wage das Un_Mögliche“, ging es natürlich um die größere Frage, wie das 21. […]

» mehr lesen

medienlabor-journalistinnenbund

Boulevardisierung der Medien

Gibt es einen guten Boulevard? Diese Frage stand am 20. November 2014 in Berlin zur Debatte. Lebhaft ging es zu – wie auf dem Boulevard flanierte das Podium am 20.11.14 im Berliner taz-Café vorbei an großen Themen wie Feminismus, Qualität und Verantwortung. Mal verweilten die Frauen aus den Chefredaktionen und Redaktionsleitungen bei einem Thema, mal […]

» mehr lesen