Grafik Journalistinnenbund

Bis 1. März bewerben: Marlies-Hesse-Nachwuchspreis 2019 ausgeschrieben

Seit 2002 verleiht der Journalistinnenbund den Marlies-Hesse-Nachwuchspreis an junge Kolleginnen, die den 35. Geburtstag noch nicht gefeiert haben. Die dotierte Anerkennung für herausragende Arbeiten trägt den Namen der Stifterin, Marlies Hesse, die damit einen der wichtigsten deutschsprachigen Preise für junge Journalistinnen ins Leben gerufen hat. Sie bearbeiten ein Thema von hoher gesellschaftlicher Relevanz und fokussieren […]

» mehr lesen

In eigener Sache: Stellenausschreibungen – bis 15. 1. 19 bewerben

Der Journalistinnenbund sucht eine Projektleiterin oder einen Projektleiter für die Entwicklung und Umsetzung einer webbasierten Plattform für gendersensiblen Journalismus. Für die Web-Plattform sollen im Rahmen des Projekts unter anderem fortlaufend aktuelle Good- und Bad-Practice-Beispiele identifiziert und mediengerecht aufbereitet werden, damit sie von Medienschaffenden aller Bereiche in der beruflichen Praxis sowie in der Ausbildung, aber auch […]

» mehr lesen

Zwei Frauen zeigen fröhlich auf den Schriftzug "100 Jahre Frauenwahlrecht"

Frisch gebloggt – Aktuell im Watch-Salon

Eine fröhliche Feier – Der Festakt zu 100 Jahren Frauenwahlrecht im Deutschen Historischen Museum in Berlin, auf den Tag genau nach jenem 12. November 1918, der den Frauen das Wahlrecht verschafft hat. 350 prominente Frauen waren gekommen, von Angela Merkel bis Margarete Stokowski, und stellten sich amüsiert vor die pinkfarbene Fotowand, in immer neuen Konstellationen. […]

» mehr lesen