Grafik Journalistinnenbund

Hedwig-Dohm-Preisträgerin 2017: Bascha Mika

Mit der »Hedwig-Dohm-Urkunde« ehrt der Journalistinnenbund e.V. (jb) in seinem Jubiläums-Jahr die langjährige taz-Chefredakteurin und derzeitige Spitzenfrau der Frankfurter Rundschau, Bascha Mika (63), für ihr Lebenswerk. »Über all’ die Jahre hat sich Bascha Mika, ob als Publizistin oder als Chefredakteurin, für einen unabhängigen und meinungsstarken Journalismus eingesetzt«, begründet jb-Vorsitzende Rebecca Beerheide die Entscheidung. »Streitlustig hat sie […]

» mehr lesen

Courage-Preis 2017 für Christine Auerbach

Der JB verleiht den Courage-Preis des Journalistinnenbundes für aktuelle Berichterstattung 2017  an Christine Auerbach für das Hörfunk-Feature „Nein heißt Nein. Warum es auch nach der Änderung der Gesetze so schwer ist, gegen sexuellen Missbrauch vorzugehen“. Sie nähert sich dem schwierigen Thema, zu dem über ein Jahr nach den Übergriffen in der Kölner Silvesternacht 2015/16 vermeintlich […]

» mehr lesen

Frisch gebloggt – Aktuell im Watch-Salon

Bis heute ist Gislinde Schwarz eine der wenigen Kolleginnen im jb mit einer DDR-Biographie. Nach dem Mauerfall hatte sie schnell den Weg zum westdeutschen Journalistinnenbund gefunden und wurde zur „Osterklärerin für den Westen“. Auch und vor allem in den Reportagen und Porträts, die sie gemeinsam mit Rosemarie Mieder für namhafte Zeitschriften und Publikationen schrieb. Salonista […]

» mehr lesen