Grafik Journalistinnenbund

Frisch gebloggt – Aktuell im Watch-Salon

Sie ist schreibende Fotografin und fotografierende Autorin: Eva Hehemann kennen viele im Journalistinnenbund immer mit dem Fotoapparat in der Hand. Seit Jahren dokumentiert sie das eine oder andere jb-Event fotografisch. Die langjährige Sprecherin der Regionalgruppe Köln, die auch in der Jury für den Couragepreis sitzt, hat nun den Weg ins Team des Watch-Salons gefunden. „Wenn Netzwerke […]

» mehr lesen

Pressespiegel

Die ZDF-Journalistin Birte Meier hat ihren Arbeitgeber vor dem Berliner Arbeitsgericht auf Lohngleichheit verklagt – und verloren. Der jb und weitere Frauenverbände kritisieren die Entscheidung als falsches Signal und fordern Lohngerechtigkeit. Bereits vor der Urteilsfällung hatte der jb alle Kolleginnen zur Solidarität mit Birte Meier aufgerufen und wird auch dranbleiben, wenn sie in Berufung geht. […]

» mehr lesen

Give-away-Tütchen mit Equal-Pay-Day-Aufdrcuk

Doppelmoral der Medienbetriebe

Missstände aufdecken gehört zum Alltag von Journalist*innen und begeistert deren Arbeitgeber – aber bitte nur, wenn es sich um Skandale bei anderen dreht, etwa in der Automobilindustrie, bei Geheimdiensten oder in Panama. Dann fordern die Medien gerne Transparenz. Der Fall Birte Meier ist ein Paradebeispiel für die Doppelmoral der Medienbetriebe. Geht es um die Lohngerechtigkeit […]

» mehr lesen