Grafik Journalistinnenbund

Der Journalistinnenbund

Collage aus mehreren Fotos von der Jahrestagung: Frauen auf dem Podium und als Zuschauerinnen

feministisch · vielfältig · engagiert

Das Netzwerk für Frauen in den Medien

 

„Bildschön, aber richtig!“ Bildermächtig-Fachtagung: 20./21. September 2024, Berlin

Skyline Berlin in der Abenddämmerung

Zwei Tage im frizzforum! Hier schon zu sehen: die Dachterasse im Abendlicht. / Foto: Cathrin Bach

Die Medien sind voller Bilder mächtiger und aktiver Männer – in Politik, Wirtschaft, Sport, im öffentlichen Raum.
Und die Frauen? Bildschön? Schön wär’s!

Die Fachtagung des Journalistinnenbunds sammelt Erfahrungen von Menschen vor und hinter der Kamera und zeigt, wie es viel besser geht.

Programm
Anmeldung

jb-interne Fortsetzung am Sonntag, 22.9.2024


Unsere News

Portrait Paula Lochte

Marlies-Hesse-Nachwuchspreis 2024: Paula Lochte

Der Journalistinnenbund verleiht den Marlies-Hesse-Nachwuchspreis 2024 an die Journalistin Paula Lochte für ihren Podcast „Paula sucht Paula“, produziert mit dem Bayerischen Rundfunk. Der Preis wird am 21. September 2024 in […]

» mehr lesen

Portrait Saša Uhlová

Courage-Preis 2024 für Saša Uhlová

Der Courage-Preis für aktuellen Journalismus 2024 geht an die tschechische Autorin Saša Uhlová für den Film: „Die Unsichtbaren. Arbeiterinnen aus Osteuropa“. Der Preis wird am 21. September 2024 in Berlin […]

» mehr lesen

Weiteres zum Nachlesen →


Unsere Top-Events

Fireside-Chat im Presseclub Frankfurt, 29.11.2023

Zwei Frauen sprechen am Stehpult vof Publikum miteinanderAuftakt zur
Fachtagung Bildermächtig

Juliane Leopold, Chefredakteurin Digitales bei ARD-aktuell, im Gespräch mit Sissi Pitzer, stellvertretende Vorsitzende des Journalistinnenbundes, über die bildreaktionelle Arbeit für Tagesschau und Tagesschau.de: „Wir sind der Wahrhaftigkeit verpflichtet: keine Collagen, keine Montagen, keine KI-generierten Bilder“. / Foto: Stefanie Wetzel

„Weniger Klischees in der Bilderflut“
» Pressemitteilung 1.12.2023

Bildermächtig: Das Projekt des Journalistinnenbund e.V.

Wir geben Impulse für bessere Medienarbeit. Seit 2019 für das Texten, nun auch für die journalistische Fotografie mit unserem Projekt Bildermächtig: Frauen auf Augenhöhe, in ihrer Vielfalt, klischee- & diskriminierungsfrei, ohne Sexismus.

Bei @bildermaechtig.de auf Instagram zeigen wir Klischeefallen und feiern Positivbeispiele.

Mehr dazu bei www.genderleicht.de

» Pressemitteilung vom 29.09.2023
» Fachtagung am 29./30.11.2023

jb-Jahrestagung 2023 am 24./25. Juni in Freiburg

Drei Frauen schauen in die Kamera, von links nach rechts: Sissi Pitzer, Julia Becker, Friederike Sittler

Die Keynote zur Jahrestagung des Journalistinnenbundes e.V. hielt Julia Becker, Aufsichtsratsvorsitzende Funke Mediengruppe, hier in der Mitte neben Friederike Sittler, Vorsitzende des Journalistinnenbundes (re.) und Sissi Pitzer, stellvertretende Vorsitzende (li.) / Foto: Sévérine Kpoti

» mehr zur 36. jb-Jahrestagung

Couragepreisträgerinnen spenden Preisgeld an Frauenhaus … » und weitere Meldungen

„Genderleicht“ – das Buch

Christine Olderdissen zeigt ihr Buch Genderleicht

Am 17.1.2021 erschien „Genderleicht. Wie Sprache für alle elegant gelingt“.

Unser erfolgreiches, vom Bundesfrauenministerium gefördertes Projekt Genderleicht.de, mit Millionen von Zugriffen, hatte eine Fortsetzung in Buchform gefunden, geschrieben von Projektleiterin Christine Olderdissen und herausgegeben vom Duden Verlag.

» mehr lesen

 

 


Unsere FAQs: Der jb von A bis Z

Einladung: Wir freuen uns über Neue mit Lust und Interesse am Mitmachen

Verleihung der jb-Medienpreise 2018 am 30.6.2018 in Berlin (Fotos: Susan Paufler)