Grafik Journalistinnenbund

Mutig gegen Hass und Hetze – 25.9. Diskussion mit Live-Übertragung

Was für die einen selbstverständlich geworden ist, führt bei anderen zu vehementer Ablehnung und Hass: die geschlechtergerechte Sprache, die Forderung nach Parität oder das Eintreten gegen Rassismus und Sexismus.

Zum journalistischen Umgang mit Anti-Feminismus und Sexismus

Wenn Gerichte wüste Beschimpfungen von Politikerinnen für tolerierbar halten, Rapper puren Sexismus von sich geben und Rechtsextreme sich in Hass gegen Feministinnen hineinsteigern, wenn der Attentäter von Hanau explizit seine Frauenverachtung formuliert – wie können und wie sollten Medien darüber berichten? Die Posts zitieren, sexistische Bilder aus Instagram-Accounts abdrucken und Interviews mit Gender-Gegnern führen? Foren bieten für Mut-Bürger*innen contra Wut und Hass?

Die Rassismus-Diskussion ist nach dem Tod von George Floyd in den USA neu entbrannt; die Debatte um Anti-Feminismus und Sexismus hat durch die Droh-Mails vor allem gegen Frauen neue Aufmerksamkeit bekommen.

Mutig gegen Hass und Hetze

Podiumsdiskussion, 25.9., 17.00 bis 18:30 Uhr Landesvertretung Rheinland-Pfalz (Berlin) und live im Internet via Livestream mit Anja Reschke, Renate Künast, Alice Hasters und Paula-Irene Villa Braslavsky

» mehr lesen

Wer wir sind und was wir wollen

Wofür steht der Journalistinnenbund? Wir sind ein Netzwerk von Frauen im Journalismus. Wir setzen uns ein für engagierten Qualitätsjournalismus, Menschen- und Frauenrechte. Wir fordern mehr Macht für Frauen in Medien und Gesellschaft – und darum eine 50-Prozent-Quote in den Chefetagen der Medienunternehmen. Wir setzen uns für geschlechtergerechte Sprache ein und haben dafür das Projekt Genderleicht.de gestartet. […]

» mehr lesen

Auf bestickten Stoffen aus Mexiko liegt das Buch "Frida"

Frisch gebloggt – Aktuell im Watch-Salon

Erfundene Dialoge, perfekt recherchiert. Maren Gottschalk bringt uns die eigensinnige, widerspenstige Frida Kahlo näher, in der Phase ihres Durchbruchs 1938/39. Endlich eine Ausstellung ihrer Bilder: die Künstlerin reist nach New York und Paris, wird auf Partys gefeiert und erlebt amouröse Abenteuer. Maren Gottschalk, promovierte Historikerin, beschäftigt sich als Journalistin mit historischen Persönlichkeiten, vor allem für […]

» mehr lesen

jb goes Online: Webinare und Zoom-Meeting

An jedem ersten Sonntag im Monat treffen wir uns zum jb-Open Meeting im Netz. Daneben bieten wir jb-Webinare zu besonderen Themen an. Diese jb-Online-Termine sind ein Angebot für alle, die an einem kollegialen Austausch interessiert sind über das, was uns umtreibt und antreibt.

» mehr lesen