Grafik Journalistinnenbund

Einweihung des Ehrengrabs für Hedwig Dohm

Die Berlinerin Hedwig Dohm(1831-1919) forderte 1873 als erste in Deutschland das Frauenwahlrecht und die völlige rechtliche, soziale und ökonomische Gleichberechtigung von Männern und Frauen. Jetzt hat die „witzigste Feministin Deutschlands“ (Frankfurter Rundschau) und „brillanteste Feder der Frauenbewegung“ (EMMA) endlich ein Ehrengrab des Landes Berlin erhalten. Dafür hatten sich der Journalistinnenbundes sowie jb-Mitglied und Dohm-Biografin Isabel […]

» mehr lesen

Mentoring

Das Mentoring ist eines der erfolgreichsten Programme des Journalistinnenbundes. Es wurde 2001 vom jb ins Leben gerufen und zählt zu den ersten Programmen dieser Art in Deutschland. Das jb-Mentoring läuft jeweils für ein Jahr. Das nächste Programm startet am 28.6.2019 in Berlin, die Bewerbungsfrist dafür ist leider schon abgelaufen.

» mehr lesen

Pressemitteilung: Herber Rückschlag für Frauen im Kampf um gleiche Bezahlung

Berlin/Köln, 5. Februar 2019 Urteilsverkündung Journalistin Birte Meier gegen das ZDF: Herber Rückschlag für Frauen im Kampf um gleiche Bezahlung Nach der Entscheidung vom Dienstag (5.2. 2019) des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg in der Berufungsklage der ZDF-Journalistin Birte Meier gegen ihren Arbeitgeber ist der Journalistinnenbund enttäuscht über das Urteil: „Das ist ein herber Rückschlag im Kampf von […]

» mehr lesen

Ausschreibung: Courage-Preis für aktuellen Journalismus (Frist: 31.3.2019)

Der Courage-Preis für aktuelle Berichterstattung wird 2019 zum vierten Mal im Rahmen der jb-Medienpreisverleihung vergeben. Und auch dieses Mal freut sich der Journalistinnenbund auf Vorschläge für auszeichnungswürdige Kandidatinnen und ihren Beitrag, der Maßstäbe für journalistische Arbeit setzt. Auch in diesem Jahr erhält die Preisträgerin – dank der Förderung der Frankfurter Stiftung Maecenia – ein Preisgeld […]

» mehr lesen